Nicoma.ch

Tierkommunikation und Tiershiatsu

NEWS

Einige Fälle die ich gerne mit Ihnen teilen möchte:


Ein Pferd hatte plötzlich ein eiterndes Ohr und wollte sich nicht mit Lavylite Sensitive bespraien lassen aus Angst vor dem Spray. Mit pendeln und Fernheilung konnte ich helfen dass Heilung eintrat. Per Tierkommunikation konnte ich dem Pferd vermitteln den Spray anzunehmen und keine Angst davor zu haben. Die Besitzerin hat mir ca 4 Stunden später mitgeteilt dass es schon sichtbar besser aussieht und sie das Pferd mit Lavylites einspraien durfte, wenn auch anfangs mit Abstand.


Ein Hund ist fast blind auf dem rechten Auge, er hat so viel Energie & lässt sich nicht gross beeindrucken von dieser Einschränkung. Mit Tierkommunikation hat er mir erzählt & gezeigt wie er die Welt sieht. Seine Menschen dürfen ihn ja nicht zu sehr einschränken wegen dem, er brauche dafür eher mal ne Pause, weil er beim herumtollen dann schon mal sehr müde wird. Er hat mir auch mitgeteilt, was seine Menschen verbessern könnten im Umgang mit ihm zB. damit er weniger erschrecke. Die lieben Besitzer haben mir mitgeteilt, dass es jetzt viel besser sei im Umgang mit Ihm & dass sie dies weiterhin beachten werden.